Ingrid Perner

Aufgewachsen bin ich auf einem Bauernhof in der Obersteiermark, ab 14 besuchte ich die 5 jährige Tourismusschule Klessheim in Salzburg.

In meiner Jugend folgte ich dem  Ruf der Wildnis: Mit 17-19 Jahren verbrachte ich 3 Sommer  als Kanuführer in Schweden, wo ich meine Gruppen jeweils für eine Woche durch unbewohnte wilde Gebiete leitete. Zusätzlich sammelte ich als Reiseleiterin in Frankreich Erfahrungen.

Nach der Matura arbeitete ich 4 Monate im wilden Hinterland Alaskas in einer Lodge. Ein Sommer mit Indianern, Buschpiloten, Elchen, Wölfen und Moskitos!

Dann folgten Jahre mit touristisch-wirtschaftliche Jobs in Gastronomie, Incoming, Seminar- und Eventorganisation bei der Firma Wella.

Nach einem Autounfall kam ich durch Zufall zur Grinberg Methode®. 

Als ich beschloss mich voll als Grinberg Praktikerin selbstständig zu machen, entschied ich mich alleine den  Jakobsweg zu gehen, 900 km.

Die Ausbildung zur Grinberg PraktikerIn geht über 3 Levels und erstreckt sich mindestens über 4 Jahre. Begleitet von vielen Supervisionen, in denen die tatsächliche Arbeit mit den eigenen Klienten überprüft wird.

2007 Abschluss mit dem Diplom zur qualifizierten Praktikerin

2007-heute: Laufende Weiterbildungen (mind. 1x Jahr) bei Avi Grinberg und Ruth Elkana in der Schweiz und in Spanien. U.a. zu Recovery, Rücken, Nerven, Muskeln, Denken, Wille, Intensives, Trauma und Missbrauch in der Kindheit…

Durch all die Jahre Privatstunden und Supervisionen bei  Lehrern der Grinberg Methode® und Avi Grinberg. 

2006-2008 mehrmals Assistentin bei der Ausbildung zum Praktiker der Grinberg Methode®

2016-2019 Gast bei den Ausbildungswochen zum Praktiker der Grinberg Methode® bei Inge Scheid und Avi Grinberg.

Seit 2004 arbeite ich vollberuflich als Praktikerin der Grinberg Methode® und bin mittlerweile Mutter von zwei Kindern.

Ingrids Kurse im Kreisel:

Schultern loslassen – Workshop

Website:

grinbergpraktikerin.at